Die Toscana....

...ist näher als man glaubt. Obwohl es 1500 km bis dorthin sind, gelangt man von Kuhstorf in gut 4Stunden dorthin. Dank Ryanair, kann man von Lübeck (1h) innerhalb von 90 Minuten dorthin fliegen. Hin und zurück kostet das 85 Euro p.P. Um dort beweglich zu sein, braucht man einen Mietwagen, der schon unter 300 Euro die Woche zu haben ist. Natürlich muss man auch wohnen. Ein Riesen - Ferienhaus mit Pool kostet in der Nachsaison ca. 500 Euro, gibst´s aber auch billiger, aber auch teurer.

Wer dorthin fährt, sollte keinen All-inklusive oder Strandurlaub erwarten. Die Toscana ist das Land der italienischen Geschichte, das Land der Etrusker. Jede Menge Gegend und noch mehr historische Gebäude, Städte und Dörfer. Kirchen und Paläste nicht zu vergessen. Die Menschen dort sind einfach, freundlich und sehr fleißig. Überall blüht und gedeiht es und die vielen extrem hügeligen Felder werden beackert.

Natürlich ist nichts schöner, als wenn man 13.30 Uhr in Lübeck bei 15 Grad abfliegt und 15.00 Uhr bei 25 Grad in Pisa aussteigt.
(..und das Haar sitzt!) Beide Flughäfen sind winzig und familiär und wenn man Glück hat parkt man in Lübeck 10 Meter vor der Eingangstür kostenlos, so wie es uns geschah. Auf ähnlich einfache Weise. gelangt man in Pisa an seinen Mietwagen. Flug und Auto sollte man allerdings rechtzeitig vorbuchen. Nach dieser problemlosen Reise hüpft natürlich das Herz, wenn man dann auch noch ein Haus antrifft, wie unser. (links)

 Italien, das heißt natürlich immer auch Rotwein und gutes Essen. Toscana das heißt Chiantiwein, (Sie wissen ja: "JA JA DER CHIANTIWEIN la la  la ralera) Davon haben wir kleine Mengen probiert. Essen haben wir meist selbst gekocht, die Supermärkte sind voll, die Preise ca. 20 % höher als bei uns. Nudeln und Fisch etwas billiger. Wir reisen ja am liebsten ohne Programm und so haben wir es auch gemacht. Ausschlafen, Frühstück und dann ins Auto, Gegend und Städte ansehen. Da gibt es in jedem Dorf kleine Attraktionen und wenig Menschen. Ständig könnte man vor Freude weinen, wenn man in die herrliche hügelige Landschaft blickt.

 

Natürlich gehören die Städte Pisa, Siena, Lucca und Colle Val ´d Elsa auf das nicht vorhanden Programm. Dort trifft man dann auch andere Italienbesucher in größerer Zahl. Deutsche Rentner, kleine Japaner und dicke Amis werden dort busweise abgekippt. Souvenirs und Schnickschnack aller Art kann dort waggonweise erworben werden.
Aber bitte auch einen Blick auf die Kirchen und in die Paläste. Uns reichte da schon der Stadtbummel und Blicke auf die Details der Italienischen Lebensart.

Ja und dann noch ein kleines Bad im Mittelmeer mitten im Oktober und schon ist eine Woche fast um, wenn man sich nicht noch ein Abschieds- essen gönnt. Natürlich beim "Italiener".
Wo sonst??? Das ist nicht ganz billig aber mit 25 Euro p.P. immer noch erschwinglich. Zubereitung und Qualität waren Klasse, der Rotwein erst recht.
Fahren Sie doch selbst mal hin. Fall Sie Fragen haben, stehe ich zur Verfügung. Anbei noch ein paar sinnvolle Internetseiten für Buchung und Informationen.

unser Haus: www.agriturismopratini.it

unser Flug: www. ryanair.com

unser Auto: www.hertz.com

oder www.toskana.net

oder selber suchen bei  www.google.de