"BALOWER PLATTSNACKERS" mit Kaffe und Theater in Kuhstorf

in hochdütsch und op platt und poor Biller sind ok dorbi

Zurück zur Homepage/ trügg na dei Heimatsied

   

Balower Plattsnackers“ in Kaustörp
Bereits zum dritten Mal gastierten die „Balower Plattsnackers“ auf  Einladung der Kuhstorfer Feuerwehr mit einem plattdeutschen Stück im Landgasthof „Franck“. Diesmal war das Motto „Kaffee und Theater“ denn die Frauen der Feuerwehrmänner hatten zum Kaffee eingeladen.. Also gab es erst mal Torte und Kaffee, bevor der kulturelle Teil begann.
Als Auftakt und zum Anwärmen präsentierten die 25 Mitglieder der Truppe  plattdeutsche Lieder, Gedichte und Witze. Ein lustiger und besinnlicher Anfang. „Miene Tante Diene Tante“ , der Titel der Komödie, die folgte. Die 80 Zuschauer waren begeistert vom Witz und der Professionalität der Laiendarsteller, die im 2 ½ stündigen Stück für so manchen Lacher sorgten. Mit diesem Stück, das auf einem Bauernhof spielt, welcher von 2 Schwestern, Miene und Tiene geerbt wurde, war man natürlich sehr nah an der Erfahrungswelt der Leute vom Dorf. So mancher Satz ist bestimmt auch schon in der einen oder anderen Familie wirklich gefallen und klang deshalb für viele so authentisch. Die plattdeutsche Sprache und die Darstellung der Figuren gelang den Laienschauspielern wirklich sehr gut. Nach all den Problemen mit Erbschaft, Hof, Knechten, Mägden und Liebe kam es jedoch zum Happy End - wie konnte es anders sein. Wirklich eine tolle Theatergruppe, die sich um Frau Madaus geschart hat. Natürlich auch ein Hobby, in das alle Mitglieder viel Arbeit und Zeit investieren. Wie man sehen konnte, jedoch mit sehr schönem Erfolg. Ein schöner Beitrag zur Pflege der plattdeutschen Sprache. Bestimmt war es nicht das letzte Mal, dass man die Balower in Kuhstorf spielen sah. Sollte auch in anderen Dörfern Interesse bestehen, fragen Sie doch mal nach, ob noch Termine frei sind. Die „Balower Plattsnackers“ erreicht man über Frau Madaus (Tel. 038752/80188, ab 18 Uhr). Vielen Dank allen Beteiligten. (mitiku) zurück zu Seitenanfang / trüch na baben

„Balower Plattsnackers“ in Kaustörp
All to´m drütten Mal wieren dei „Balower Plattsnackers“ in Kaustörp. Uns Füerwiehr har sei inladt. Dei Upführung süll in denn` Saal von „Krischan Franck“ sien. Bevör dat mit dat Speelen losgahn künn, geef dat awer ierstmal Kaffe un Kauken. Dei Dierns von dei  Kaustörper Füerwierlüd haren denn` Kauken backt un die Kräugersch Birgit un ihr Lüd bröchten denn Kaffe up`n  Disch. Ick hew allerding ok´n poor Kierls Bier drinken seihn. Denn güng dat oewer ok all los. Toierst mit´n poor Leeder un Riemels un ´n beten Spijök. „Miene Tante Diene Tante“ dat wier dat Stück von denn Buernhoff mit all sien Lüd und Probleme mit Arwschaft und Leef. Wat hebben wi uns hoegt as dei Knecht mit Blaumenwader dei Kömbuddel von Tanten wedder upfüllt har und as hei dei Dochter von Tanten dat Melken bibringen wull. Dor hebben se sick schön wat utdacht mit dat Stück und so männig ein het säker wat wedder erkennt sien Hoff, so as dat bi emm ok all togahn is. Dat is ´ne grote Leistung von all dei Frugens, Kierls un Kinner üm Traude Madaus ut Balow. Sei maken sick väl Mäuh un dat Kost bestimmt väl Tied bet dat all so klappt, as wi dat seihn hebben. Dormit hollen se dei plattdütsche Sprak gaut in´n Gang – dat kann ick juch seggen.Mit düssen Komedi  hebben ji dei 80 Kausdörper väl Spaß makt und wi laden juch wiss eins wedder in. Wenn nu annern dat ok mal seihn willen, denn müt´n ji anklingeln bi Traude Madaus in Balow (bimmelt man an up 038752/80188, denn ward sei sick woll melden) Nich up Wind tippen, dat geiht manchmal inne Büx. Oewer nich vör söss, so lang hett sei woll noch up´n Hoff to daun. Ji weit´n ja, inne Landwirtschaft fröcht keiner na Fierabend. Schönen Dank ok an all de Lüdd, dei son wunnerschönen Abend för uns Kaustörper makt hebben.(mitiku)

zurück zu Seitenanfang / trüch na baben